Susanne Ferguson
Geschäftsführerin, Paula’s Choice

‘FSG richtet sich nicht nur auf uns, sondern vor allem auf die Kunden, die die Produkte von Paula’s Choice kaufen. Das ist für uns ausschlaggebend. Wir arbeiten als eine Einheit zusammen.’

Fünf Fragen an Susanne Ferguson
Geschäftsführerin, Paula’s Choice

Was waren die Gründe dafür, mit Paula’s Choice auf den deutschen Markt zu gehen?

„Deutschland war für uns ein klare Sache. Es ist ein sehr großer Markt ganz in der Nähe der Niederlande. Der E-Commerce-Bereich in Deutschland ist außerdem gut entwickelt. Deutsche Konsumenten informieren sich ziemlich gründlich. Sie wissen viel über Inhaltsstoffe und stellen Fragen zu Produkten. Dieses Nachforschen passt gut zu Paula’s Choice. Unsere Gründerin Paula Begoun schrieb damals selbst als Journalistin über Hautpflege, bevor sie Paula’s Choice ins Leben rief. Mit ihrer Marke beantwortete sie sich ihre eigenen Fragen: Was kann Hautpflege für dich leisten? Und das passt gut zu den deutschen Verbrauchern.“

Wobei benötigten Sie die Hilfe von Fingerspitzengefühl?

„Fingerspitzengefühl kennt den Zielmarkt einfach gut. Sie wissen, wie es in Deutschland läuft und haben die Mittel und Expertise, um unser Unternehmen weiter wachsen zu lassen. Paula’s Choice wird auch in anderen Ländern verkauft. Aber nicht so wie in Deutschland. FSG ist die beste Agentur, die wir haben. Sie stehen an unserer Seite, und diese Zusammenarbeit macht uns so stark.“

Können Sie ein Beispiel geben, wo die Stärke Ihrer Zusammenarbeit so richtig zur Geltung kam?  

„Dazu fällt mir die Produkteinführung des Anti-Aging Boosters C15 im Jahre 2017 ein. Das haben wir wirklich zusammen angepackt. Wir hatten ein neues Produkt mit einer ganzen Geschichte dahinter. FSG hat alle Marketing-Kanäle genutzt und frühzeitig die Presse und Influencer kontaktiert. Wir haben hart gearbeitet, um die Marke in Deutschland zu etablieren. Und das ist uns sehr gut gelungen. Das war auch der Grund, warum unser Bestand schnell erschöpft war: Wir waren im Nullkommanichts ausverkauft. Das forderte förmlich eine Neuauflage. Unsere Zusammenarbeit hat dazu geführt, dass der C15 Booster mittlerweile das zweitmeist verkaufte Produkt von Paula’s Choice in Deutschland ist.“

Wie steht es jetzt mit Paula’s Choice in Deutschland?

„Wir befinden uns jetzt in einer neuen Phase. Dank FSG haben wir rasend schnell neue Kunden gewonnen und an uns binden können. Die Kunden sind uns treu geblieben und wir wachsen weiter im zweistelligen Bereich. Jetzt ist es an der Zeit, neue Kunden zu erreichen.“

Welche Rolle spielt FSG dabei?

„Im FSG Büro sitzt unser eigener Country Manager. Sie ist dafür da, nicht mich, sondern unsere Kunden zufriedenzustellen. Das ist auch der wesentliche Unterschied zwischen Fingerspitzengefühl und anderen Agenturen. FSG orientiert sich weniger an uns, sondern an den Verbrauchern, die die Produkte von Paula’s Choice kaufen. Das ist für uns wirklich entscheidend. Wir arbeiten als Einheit zusammen. Für uns sind die Mitarbeiter von FSG Kollegen, mit der Stärke und Expertise einer Agentur im Rücken. Wir teilen alle Informationen mit FSG, auch die Zahlen. Denn wir wollen, dass sie davon lernen können. Und umgekehrt lernen wir sehr viel von ihnen. Sie haben zum Beispiel ein Marketing-Dashboard für uns entwickelt, das wir jetzt auch in England und den Niederlanden verwenden. Unsere Zusammenarbeit ist keine Einbahnstraße, es ist immer ein Austausch von beiden Seiten.“  

Auch interessant: Reynier van Bommel (Schuhmanufaktur Van Bommel): ‘Wir haben mit FSG ein Vertrauensverhältnis aufgebaut. Sie glauben wirklich an Floris van Bommel. Das hat für uns den Unterschied gemacht.’

Bist du neugierig, was FSG für dein Unternehmen tun kann? Erfahre hier mehr über unsere Leistungen oder nimm Kontakt mit uns auf.